Street Photography

Straßenfotografie (Street Fotografie) in der Welt, Straßenfotografie in uns, hat das Hauptthema, paradoxerweise, über den Namen und den Mann nachzudenken.

Genauer gesagt, seine Integration in die Stadtlandschaft.

Eine Straße oder sogar eine Stadtlandschaft kann ganz fehlen.

Straßenfoto ist Dokumentarfilm und Candida. Es erfasst und isoliert kurze Momente, die uns faszinieren und mit bloßem Auge nicht zu sehen sind.

Einbau und Timing sind äußerst wichtige Faktoren, ohne die diese Art von Fotografie nicht existieren kann. Der Mensch, auch wenn er das Hauptstück dieses Puzzles sein kann, kann fehlen.

Eine Landschaft mit urbaner Architektur kann auch als Straßenfotografie definiert werden.

Es ist etwas, das nicht nur durch Arbeit gekauft oder erworben werden kann. Alle Fotos beginnen mit gleichen Chancen.

Was ist genau Straßenfotografie / Street Photography?

Typische Motive der Straßenfotografie sind: Straßenszenen auf denen Menschen, alleine oder in Gruppen Dinge tun. Meist laufen, aber auch in Cafés sitzen, auf Parkbänken, auf U-Bahnen oder Züge warten. Fokussiert auf den Einzelnen spricht man vom Street Portrait.

Fotografie ist meine zweite Sprache.G.Kapluggin

Aktueller Trend der Strassenfotografie sind Silhouetten, gerne kombiniert mit grafischer Darstellung der Umgebung darstellen, unterstützt von klaren Linien (z.B. Straßenführungen oder Architektur-Linien an Gebäude).

Mehr Straßenfotografie: Street Photography – Alex Dihenes Photography

AKTUELLE ANGEBOTE

Alex Dihenes Photography, professionelle Fotograf für Porträt (Portrait), Fashion, Familie, Business, Fine Art, Hochzeit, Boudoir (Lingerie / Unterwäsche), Street, Urban, Teilakt / Akt.

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.