Gedanken zum Shooting – Ruxandra

In diesem Beitrag will ich dir ein paar Ergebnisse vom letzten Shooting mit Ruxandra zeigen und dir einen Einblick geben, wie sie entstanden sind und wie alles entspand war. Dadurch erhältst du nicht nur neue Ideen, sondern kannst vielleicht auch den ein oder anderen Tipp mitnehmen.

Beim Shooting beachte ich immer sehr viele Dinge, die ich dir hier erzähle. So wird dieser Blog Post nicht unübersichtlich und du kannst mehr zu bestimmten Themen nachlesen und vielleicht auch lernen.

Als Location wählte ich der Stadt  bzw. München. Ich führte das Shooting jedoch nicht wie sonst in der letzten Zeit bei Sonnenuntergang durch. Stattdessen machten wir uns direkt am Tag bei hartem Sonnenlicht ans Werk.

Das Motiv (Person, Winkel, Haltung, Bildhintergrund, usw.) setze ich nun aktiv um, die Technik passiert nur noch passiv. Nebenbei, mehr oder weniger.

Das Auge macht das Bild, nicht die Kamera.Gisèle Freund

Der Dank an dieser Stelle geht an Ruxandra, die sich als Plus Size Model „geopfert“ hat und auch eigene Ideen mitgebracht hat.

Jetzt  aber zum Shooting:

Kennt ihr das bestimmt: Immer wenn man ein Outdoor Shooting ausmacht (oder generell irgendetwas draußen vor hat), verschlechtert sich das Wetter, je näher der Termin rückt. Dennoch trafen wir uns und haben angefangen zu fotografieren.

Das Wetter hat aber mitgemacht . Die erste Serie entstand im Studio, wo ich ein paar Minuten vorher schon anwesend war und alles schon vorbereitet:

Danach sind wir draußen gegangen. Zu diesem Zeitpunkt war es noch sonnig, doch dieser erste Spot lag sowieso im Schatten. Dazu schlucken die die Pflanzen (Ambiente) extrem viel Licht. Es gibt dadurch weniger Licht von hinten und allgemein wenig Ablenkung.

Empfehlung:

Du weißt, dass du für Shootings immer den Wetterbericht und die Uhrzeit der Golden Hour im Vorfeld checken kannst.

An einen regen tauglichen Location-Wechsel wollten wir aber nicht denken und warteten, sondern ging es weiter mit dem Shooting.

Vor allem der richtige Winkel ist extrem wichtig, um diese Kulisse richtig einzufangen.

Ich wünsche mir das dieser kleine Einblick in unserer Shooting dir gefallen und du konntest ein paar neue Gedanken oder Ideen mitnehmen und selber probieren.

Mehr Fotografie: Alex Dihenes Photography

AKTUELLE ANGEBOTE

Alex Dihenes Photography, professionelle Fotograf für Porträt (Portrait), Fashion, Familie, Business, Fine Art, Hochzeit, Trauung, Boudoir (Lingerie / Unterwäsche), Street, Urban, Teilakt / Akt.

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.